Kindergarten Münichsthal

© Treberspurg und Partner Architekten ZT GmbH

Kindergarten Münichsthal

Die Stadtgemeinde Wolkersdorf errichtet mit dem Kindergarten Münichsthal eine neue Kinderbetreuungseinrichtung. Dieser zweigruppige Kindergarten hat 900m2 und wurde in einem Architekturwettbewerb entwickelt. Das nun in Umsetzung befindliche Siegerprojekt stammt von Architekturbüro Treberspurg ZT.

Städtebauliche Zielsetzung war es, die vorhandene Haken-/Streckhof-Gebäudestrukturen aufzugreifen und daraus eine modifizierte, flexible und möglichst kompakte Bebauung in Passivhausbauweise zu entwickeln. Hohe helle Räume, windgeschützte Innenhöfe, ein großer Bewegungsraum sowie ein großer Garten mit vielen Spielmöglichkeiten werden ein ideales Umfeld für die Kinder ergeben. Es werden zwei Gruppenräume gebaut, eine Erweiterung auf drei ist jederzeit möglich.

Gebaut wird nach dem klimaaktiv Gold Standard, welcher u. a. ein angenehmes Raumklima im Sommer wie Winter sicherstellen wird.

bauXund ist für die bauökologische Begleitung des Bauvorhabens verantwortlich, welches neben der Umsetzung der klimaaktiv Vorgaben das Prüfsiegel „bauXund schadstoffgeprüft“ anstrebt.

Die Umsetzung der bauökologischen Kriterien erfolgt durch deren Integration in die Ausschreibung und sie werden damit Vertragsbestandteil der Auftragnehmer. bauXund prüft die von den Professionisten verwendeten Produkte vor deren Einsatz und stellte anschließend durch baubegleitende Kontrollen deren Verwendung sicher.

Die bauXund-Beratungsleistungen:

  • bauXund begleitete die Ausschreibungen und stellte so die Integration der bauökologischen Vorgaben sicher.
  • Mit dem bauXund Chemikalien- und Produktmanagement wird die Einhaltung der bauökologischen Qualitätskriterien in der Bauphase sichergestellt.
  • Das Hauptaugenmerk gilt der Minimierung des Einsatzes von gesundheits- und umweltschädlichen Produkten und Chemikalien, insbesondere zur Vermeidung von klimaschädlichen HFKW, von PVC, Bioziden, Schwermetallen und organischen Lösungsmitteln (VOC).
  • bauXund koordiniert die Raumluftmessung (VOC, Formaldehyd, Schimmel) vor Übergabe. Diese soll die sehr gute Raumluftqualität belegen und damit der messtechnischen Nachweis für die Ausstellung des Prüfsiegels „bauXund schadstoffgeprüft“ sein.
  • bauXund ist gleichzeitig auch als Auditor für die klimaaktiv-Gebäudebewertung mit dem Ziel „Gold“ verantwortlich.