bauXund Forschungsprojekte

bauXund forscht seit Jahren im Rahmen von Forschungsprogrammen wie etwa EU Life-Umwelt, HAUS der Zukunft, COIN oder zuletzt Startclim an Aspekten des nachhaltigen Bauens. Dies erfolgt direkt als bauXund, tw. auch in Kooperation mit der Eigentümerin der bauXund, der Dr. Ronald Mischek ZT GmbH. Im Folgenden sind diese Projekte zusammengestellt.

Laufende Forschungsprojekte:

  • ClimBau – Das Übereinkommen von Paris und die Auswirkungen auf die heimische Bau- und Immobilienwirtschaft
    Das Pariser Übereinkommen zum Schutz des Klimas trat am 4. November 2016 in Kraft. Es braucht konkrete Maßnahmen zur Einhaltung des Zwei-Grad-Zieles.
    Im Rahmen des Forschungsprogramms Startclim (www.startclim.at) der Wiener Universität der Bodenkultur sollen mit der zu erarbeitenden Studie die kurz- bis mittelfristig erfolgversprechendsten Handlungsfelder zur Umsetzung der Pariser Klimaschutzziele in der heimischen Bau- und Immobilienwirtschaft identifiziert und Maßnahmen aufgezeigt werden.
  • IEA SHC Task 51: Solar Energy in Urban Planning
    Das Projekt "IEA SHC Task 51: Solar Energy in Urban Planning" befasst sich mit dem Thema der Integration von Solarenergie in das städtische Umfeld. Ziel des IEA SHC Tasks 51 ist, StadtplanerInnen und ArchitektenInnen dabei zu unterstützen, die solarenergetischen Maßnahmen (Solarthermie, Photovoltaik und passive Solarenergienutzung) bestmöglich in der Raumbildung zu berücksichtigen, zu planen und umzusetzen.

Abgeschlossene Forschungsprojekte: