XPS-Dämmplatten

XPS-Dämmplatten auf einer Baustelle

XPS-Dämmplatten

"Bunte Liste" zu XPS-Dämmplatten

Die "Bunte Liste"

Überblick: Die wichtigsten XPS-Dämmplatten:

HFKW-haltig - HFKW-frei

HFKW (teilhalogenierte Fluor-Kohlenwasserstoffe) sind in der Regel stark klimaschädliche Chemikalien. HFKW-haltige XPS-Platten sind in Österreich nur bis einschließlich 8 cm verboten (HFKW-Verordnung, BGBl. II 447/2002, i.d.g.F.). Für höhere Dämmstärken ist am 1.1.2008 ein Teilverbot in Kraft getreten.

Noch immer sind damit XPS-Platten über 8 cm mit HFKW mit einem Treibhauspotenzial (=GWP) kleiner 300 grundsätzlich erlaubt. Ein vollständiges HFKW-Verbot ist trotz hoher Relevanz für den Klimaschutz also NICHT in Sicht. Daher ist bei XPS-Platten-Dämmstärken über 8 cm die Überprüfung der HFKW-Freiheit unbedingt notwendig; einerseits aus ökologischer Sicht, andererseits um etwa "HFKW-frei" Vorgaben von Gebäudezertifizierungssystemen wie ÖGNB/TQB, ÖGNI/DGNB oder klimaaktiv zu erfüllen.

Einige Hersteller erzeugen XPS-Platten mit einem HFKW, das diese jedoch "HFO" nennen und welches nur eine kleines GWP hat. Diese "HFO" sind aber auch halogenierte Treibmittel und nach geltendem österreichischen Recht HFKW. XPS-Platten, die solcherart geschäumt sind, sind daher auch nicht als HFKW-frei genehmigungsfähig!

Hier können Sie die  >> "Bunte Liste" herunterladen (pdf, Stand Mai 2018)