Logo bauXund
Newsletter

© Pletterbauer

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser!

„There is no glory in prevention“, zitiert Innenraum-SV Peter Tappler im Interview ein englisches Zitat, das treffend die leider für viele unattraktive Aufgabe der Vorsorge beschreibt. Dies bringt uns vielfach in missliche Situationen – von schlechter Raumluft bis erhöhter Corona-Ansteckungsgefahr. Mehr dazu im Newsletter-Interview.

„Zeit zu handeln“ ist bei der Klimakrise das Gebot der Stunde. Für Österreich gilt das um so mehr, weil bei uns die Temperaturen etwa doppelt so stark (!) steigen wie im weltweiten Schnitt. bauXund hat für zwei eingereichte Forschungsprojekte den Zuschlag bekommen, die sich mit dringend notwendigen Klimawandelanpassungsthemen für die Baubranche beschäftigen. Der Artikel verrät mehr…

Was ein Kindergarten im niederösterreichischen Wolkersdorf und ein großes Wohnprojekt an der Donau in Wien gemeinsam haben? Beide wurden mit bauXund als Auditor zertifiziert. Wir stellen sie vor…

Die News drehen sich wieder um Aktivitäten zur Eindämmung der Klimakrise, in der wir uns längst befinden. Ein Buch als persönliche Selbstanleitung, ein großes EU-Projekt, eine informative Best-Practice Broschüre und zur Gemeinschaftskampagne „Wenn´s jede(r) tut, wird´s Klima gut“.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!.

Dr. Thomas Belazzi
Geschäftsführer bauXund

Dipl.-Ing. Peter Tappler

© Tappler

“There is no glory in prevention.”

Interview mit Dipl.-Ing. Peter Tappler, Chemiker, Sachverständiger für Innenraumhygiene, leitet seit 1999 den Arbeitskreis Innenraumluft im Umweltministerium (BMK). Weiters ist er geschäftsführender Gesellschafter der IBO Innenraumanalytik OG und Präsident des Bundesverbandes für Schimmelsanierung und technische Bauteiltrocknung.

Das Interview führt Dr. Thomas Belazzi, Geschäftsführer der bauXund gmbh

>> Lesen Sie das gesamte Interview

© Green4 Cities GmbH

© Green4 Cities GmbH

„Die Zeit zu handeln ist jetzt!“

So lautete der Leitsatz der 25. UN-Klimakonferenz, welche im vergangenen Dezember in Madrid abgehalten wurde. Die Abschlusserklärung blieb nur ein müder Kompromiss…

>> weitere Informationen

Schadstoffgeprüfter Kindergarten Münichsthal

© Treberspurg und Partner Architekten ZT GmbH

Schadstoffgeprüfter Kindergarten Münichsthal

Die Stadtgemeinde Wolkersdorf errichtet mit dem Kindergarten Münichsthal eine neue Kinderbetreuungseinrichtung…

>> weitere Informationen

Gold und Silber an der Donau

© Premium Immobilien AG

Gold und Silber an der Donau

Am Handelskai 100 im 20. Wiener Gemeindebezirk, errichtet der Bauträger Premium einen mehrgeschossigen Wohnbau mit 402 freifinanzierten Mietwohnungen, der auch Gewerbeflächen und Büroeinheiten aufweist…

>> weitere Informationen

bauXund

© sebra

Infos:

Meerschweinchen-Buch

Im Buch „Warum Meerschweinchen das Klima retten“ beschreibt Autor Christof Drexel einfache Strategien für eine bessere persönliche CO2-Bilanz. Er zeigt, individuell anwendbar, CO2-Einsparpotenziale nach verschiedenen Lebensbereichen und auch, wie man effektiv einsparen kann. Empfehlenswert, weil leicht verständlich und die Datengrundlage sehr gut aufbereitet ist…

>> weitere Informationen

100 klimaneutrale EU-Städte

Die Europäische Kommission hat einen Zwischenbericht zur großen urbanen Mission „100 climate-neutral cities by 2030“ veröffentlicht. Diese Initiative ist ein wichtiger Baustein für den „European Green Deal“ der EU-Kommission, mit der die EU bis 2050 klimaneutral werden soll…

>> zum Bericht

Energieinnovationen aus Österreich

Eine aktuelle Broschüre des Bundesministeriums für Klimaschutz liefert einen spannenden Überlick über neueste österreichische Forschungsergebnisse aus dem Bereich Energie mit Beispielen aus Stadt der Zukunft, Dekarbonisierung der Industrie, digitale Transformation und grüner Wasserstoff…

>> zur Broschüre

Wenn´s jede(r) tut, wird´s Klima gut

Im Rahmen der Klimaschutzkampagne der Stadt Wien werden unter dem oben angeführten, optimistischen Slogan die vielen kleinen, persönlichen Klimaschutzprojekte vor den Vorrang geholt. Eine gelungene Initiative, die ein großes Motivationspotenzial hat…

>> weitere Informationen

Impressum:
bauXund forschung und beratung gmbh
Tech Gate Vienna, Donau-City-Straße 1, A-1220 Wien, Österreich
Tel. +43/1/36070-8802, Fax: +43/1/36070-8808, Email: office@bauxund.at
Web: www.bauXund.at
Unternehmensgegenstand: Ingenieurbüros (Beratende Ingenieure) für Technische Chemie / Beratungsunternehmen für Nachhaltiges Bauen

Grundlegende Richtung des Newsletters: Der Newsletter von bauXund informiert über aktuelle Projekte und Neuigkeiten rund um das Thema ökologisches Bauen.

Geschäftsführer: Dr. Ronald Mischek, Dr. Thomas Belazzi
Firmenbuchnummer: 122999g, UID-Nummer: AT U57800400, Gerichtsstand: Handelsgericht Wien, Aufsichtsbehörde: Magistratisches Bezirksamt für den 22.Bezirk

Wir haben alle Daten sorgfältig geprüft. Sollten Sie sich dennoch nicht für den Newsletter angemeldet haben oder ihn nicht mehr erhalten wollen, so können Sie sich hier abmelden.

bauXund geht mit Ihren Daten sorgfältig um. Informationen dazu können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.

mit bauXund bauen – auf nachhaltigkeit bauen