Logo bauXund
Newsletter

© Pletterbauer

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser!

„Für die Ewigkeit bauen, trotzdem mit Rückbaukonzept“, verlangt Anna-Vera Deinhammer vom Kompetenzzentrum Bauforschung der Magistratsdirektion der Stadt Wien im Interview über ihre nachhaltig Bauen Ziele.

Von der „Vergessene Nachhaltigkeit für Bauwerke“ handelt der Fachartikel in diesem Newsletter und was das mit den Megatonnen der österreichischen Bauwirtschaft zu tun hat..

Gleich neun bauXund-Bauvorhaben wurden Ende Februar bei der alljährlichen Veranstaltung von ÖGNB und klimaaktiv in Wien ausgezeichnet, eines davon, „Living Garden“, wird ergänzend vertieft vorgestellt.

Mit Infotipps zum nachhaltigen Bauen schließt der Newsletter, mit dem wir Ihnen viel Freude wünschen!

Dr. Thomas Belazzi
Geschäftsführer bauXund

Dipl.-Ing.in Dr.in techn. Anna-Vera Deinhammer

© wirth

“Paradoxon auflösen: Für die Ewigkeit bauen, trotzdem mit Rückbaukonzept”

Interview mit Dipl.-Ing. in Dr. in techn. Anna-Vera Deinhammer vom Kompetenzzentrum Bauforschung, Regulative Bau, Ingenieurservices, Normen der Magistratsdirektion Bauten und Technik der Stadt Wien.

Das Interview führt Dr. Thomas Belazzi, Geschäftsführer der bauXund gmbh

>> Lesen Sie das gesamte Interview

Vergessene Nachhaltigkeit für Bauwerke

© bauXund

Vergessene Nachhaltigkeit für Bauwerke

Die EU-Bauprodukte-Verordnung (Nr.305/2011) wurde 2011 beschlossen und trat 2013 in Kraft. Diese definiert die Grundanforderungen an Bauwerke in der EU. Im Annex 1 der Verordnung werden sieben Themen festgeschrieben…

>> weitere Informationen

Neun Gebäudezertifikate für bauXund-Projekte

© Alfred Arzt

Neun Gebäudezertifikate für bauXund-Projekte

Im Rahmen der gemeinsamen Auszeichnungsveranstaltung von ÖGNB mit klimaaktiv Bauen und Sanieren am 20.2.2020 in Wien wurden 31 Gebäude ausgezeichnet. Etwa 200 Entscheidungsträger der Bau- und Immobilienwirtschaft waren vor Ort, viele durften Auszeichnungen entgegennehmen…

>> weitere Informationen

Goldener „Living Garden“

© VI-Engineers/fair-finance

Goldener „Living Garden“

In der Seestadt Aspern errichtete der Bauträger VI Engineers auf Bauplatz G3B das Projekt „Living Garden“. Errichtet wurden 37 Wohnungen und 19 Apartments. Das Bauvorhaben wurde Ende 2019 abgeschlossen und bereits an die NutzerInnen übergeben. Das Projekt erreichte 824 ÖGNB- und 959 klimaaktiv-Punkte im Fertigstellungszertifikat. bauXund war Auditor und Bauökologie-Konsulent bei diesem Projekt.

>> weitere Informationen

bauXund

© sebra

Infos:

Nein zu kontaminierten PVC-Abfällen

PVC-Abfälle können eine Vielzahl von Schadstoffen wie Asbest, Schwermetalle und toxische Weichmacher enthalten. Eine Lobby-Aktivität der PVC-Industrie, das mit gesundheitsschädlichem Blei belastete PVC-Abfälle recycliert werden dürfen, scheiterte am 12.Februar 2020 am Widerstand des Europaparlaments in Straßburg. Der Entwurf der EU-Kommission hätte bis zu 20-fach höhere Blei-Grenzwerte für PVC-Rezyklat erlaubt…

>> weitere Informationen

Carbon- statt Stahlbeton

Aufgrund seiner Langlebigkeit (keine Korrosion) ist Carbonbeton, Beton mit Carbonfaserverstärkung, eine spannende Zukunftsoption…

>> weitere Informationen

Kreisläufe schließen 1

Das Umweltbundesamt hat eine Studie zur “Behandlung von mineralischen Bau- und Abbruchabfällen” publiziert. Mineralische Bau- und Abbruchabfälle stellen einen mengenmäßig bedeutenden Anteil der in Österreich anfallenden Abfallmasse dar.

>> Hier geht´s zur Studie:

Kreisläufe schließen 2

Die Kommission Nachhaltiges Bauen am deutschen Umweltbundesamt hat ein 24-seitiges Positionspapier zur „Schonung natürlicher Kreisläufe in der Bauwirtschaft“ verfasst.

>> Zum Positionspapier

Nachtzüge weltweit

Ob von Wien nach Brüssel, von Arequipa nach Machu Picchu, Kairo nach Assuan oder von Sydney nach Melbourne: Der Eisenbahnfreund Jug Cerovic hat in detaillierter Kleinarbeit sämtliche Nachtzugverbindungen weltweit auf eine Homepage gebracht. Diese sind unter www.night-trains.com einsehbar. Allen mit Flugscham kann daher geholfen werden……

Impressum:
bauXund forschung und beratung gmbh
Tech Gate Vienna, Donau-City-Straße 1, A-1220 Wien, Österreich
Tel. +43/1/36070-8802, Fax: +43/1/36070-8808, Email: office@bauxund.at
Web: www.bauXund.at
Unternehmensgegenstand: Ingenieurbüros (Beratende Ingenieure) für Technische Chemie / Beratungsunternehmen für Nachhaltiges Bauen

Grundlegende Richtung des Newsletters: Der Newsletter von bauXund informiert über aktuelle Projekte und Neuigkeiten rund um das Thema ökologisches Bauen.

Geschäftsführer: Dr. Ronald Mischek, Dr. Thomas Belazzi
Firmenbuchnummer: 122999g, UID-Nummer: AT U57800400, Gerichtsstand: Handelsgericht Wien, Aufsichtsbehörde: Magistratisches Bezirksamt für den 22.Bezirk

Wir haben alle Daten sorgfältig geprüft. Sollten Sie sich dennoch nicht für den Newsletter angemeldet haben oder ihn nicht mehr erhalten wollen, so können Sie sich hier abmelden.

bauXund geht mit Ihren Daten sorgfältig um. Informationen dazu können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.

mit bauXund bauen – auf nachhaltigkeit bauen